TCM

    Image

    … ganzheitlicher Ansatz durch Yin und Yang.

    Die TCM ist eine jahrtausende alte traditionelle, ganzheitliche Heilmedizin, die stetig weiterentwickelt wurde und auch noch heute besteht.
    Eine zentrale Bedeutung hat das QI, eine Art wandelbare Lebensenergie, die in den sogenannten Leitbahnen (Meridianen) fließt und eine enge Verbindung mit dem Blut (xue)hat.
    Einen ebenso wichtigen Stellenwert  haben das yin und yang im Organismus.
    yin steht z.B. für Substanz, Ruhe ,Kälte, Speicherung,
    yang steht z.B. für Funktion, Bewegung, Hitze, Aktivität.
    Geraten diese Systeme durch innere oder äußere Faktoren aus dem Gleichgewicht, entstehen Störungen und Krankheit. Dies kann sich sowohl physisch als auch psychisch auswirken. Die TCM behandelt nicht symptomatisch, sondern erfasst mit Hilfe von differenzierter Diagnostik die Störung an ihrem Ursprung. Mit verschiedenen Therapiemethoden soll dieses Gleichgewicht wieder hergestellt werden und die Krankheit geheilt oder gelindert werden.
    Die Therapie ist somit auf das Krankheitsbild und den Patienten abgestimmt.

    Akupunktur

    Die Akupunktur ist ein über 4000 Jahre altes Therapieverfahren, das in der TCM eine zentrale Rolle einnimmt.
    Über den ganzen Körper verteilt verläuft ein Netzwerk von 12 Hauptleitbahnen und 8 Extra Leitbahnen,sowie Verbindungsleitbahnen.
    Hier verläuft  das QI, eine Art Lebensenrgie, das  sich immer im Fluß befinden sollte. Kommt es zu Störungen dieses Flusses, z.B. durch Stagnation oder Leere, gerät das System aus dem Gleichgewicht und es kommt zu Krankheit und Störungen, Schmerzen.
    MIt Hilfe von sehr feinen Nadeln ist es möglich, den Fluss des QI über ca. 361 spezifische Akupunkturpunkte durch gezielte Stichtechniken zu stimulieren und zu regulieren.
    Die Akupunkturbehandlung kann bei Bedarf mit Wärmezufuhr in Form von Moxa oder einer speziellen Wärmelampe ergänzt werden.
    Die Akupunktur ist in der Regel nicht schmerzhaft. Der Patient sollte jedoch ein sogenanntes "De Qi Gefühl" verspüren. Dies könnte man mit einem Ziehen, Brennen, Ameisenlaufen oder Wärmegefühl umschreiben. Es ist bei jedem Patienten individuell. Es gilt jedoch bei chinesischen Akupunkturmeistern als Zeichen, dass das Qi wieder zum Fließen gebracht wurde.
    Image Phytotherapie

    Schröpfen

    Das Schröpfen ist eine traditionelle aus- und ableitende Therapiemethode. Mit Hilfe von speziellen Glaskolben wird auf der Haut ein Unterdruck erzeugt. Dies fördert die Durchblutung, den Hautstoffwechsel und den Lymphfluss. Ebenso kann dadurch das Immunsystem aktiviert werden .
    Es kann dabei zu Hämatombildung kommen, was jedoch völlig unbedenklich und im Sinne der Ausleitung erwünscht ist.
    Dieses Verfahren wird vor allem bei Muskelverspannungen, Schmerzen des Bewegungsapparates, viszeralen Funktionsstörungen oder auch Störungen des Lymphflusses angewandt.
    Image
    Image

    Phytotherapie

    Die Arzneimittel der TCM umfassen pflanzliche, mineralische oder tierische Substanzen, die in Form von Rezepturen  für das passende Krankheitsmuster individuell zusammmengestellt werden.
    Die Rezepturen können in Form von Tabletten, Granualaten, Dektoten oder Tinkturen hergestellt werden. Ich reiche die Rezeptur bei speziellen TCM Apotheken ein, die mir dann das Arzneimittel nach meiner Vorgabe zusammenstellen.
    Der Verlauf sollte in regelmäßigen Abständen kontrolliert und bei Veränderungen die Kräuterrezepturen angepasst werden.
    Image

    Chinesische Diäthetik

    Die Ernährung spielt in der chinesischen Medizin eine zentrale Rolle.
    Dabei gibt es nicht gute oder schlechte Nahrungsmittel, sondern auch hier gilt die individuelle Betrachtungsweise.Was für einen Patienten gut ist, schadet dem anderen Patienten regelrecht. Daher ist eine individuelle Ernährungsberatung, auf den Patienten und das Krankheitsmuster abgestimmt, von wichtiger Bedeutung für den Therapieverlauf.

    SCHWERPUNKTE

    Atemwegserkrankungen und HNO Erkrankungen

    • akute und chronische Bronchitis
    • Asthma bronchiale
    • Sinusitis, Erkältung
    • Nasennebenhöhlenentzündung
    • Ohrenentzündung
    • Tinnitus
    • Hörsturz
    • Morbus Meniere 
    • Schwindel
    Image

    Erkrankungen der Haut

    • Neurodermitis
    • allergische Hauterscheinungen
    • Psoaris
    • Rosazea
    • Akne

    Erkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems

    • Arthritis 
    • Arthrosen 
    • BWS-Syndrom 
    • HWS Syndrom
    • LWS Syndrom
    • Tennisarm
    • Kniegelenksbeschwerden
    • Ischialgie 
    • Karpaltunnelsyndrom
    • Lumbago („Hexenschuss“)
    • Sehnenbeschwerden
    • Schulter-Arm Syndrom
    • Muskelbeschwerden
    • Rheumatische Erkrankungen
    • chronische Rückenschmerzen

    Gastrointestinale Erkrankungen

    • Reizdarm
    • Colitis ulcerosa 
    • Morbus Chron
    • Gastritis 
    • Reizmagen
    • Sodbrennen
    • chronischer Durchfall
    • Obstipation
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Verdauungsstörungen
    • Gallenblasenerkrankungen
    • Lebererkrankungen
    Image

    Gynäkologische Krankheitsbilder

    • Menstruationsbeschwerden
    • prämenstruelles Syndrom
    • Fertilitätsstörungen, Kinderwunsch
    • Klimakterische Beschwerden

    Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    • Angina pectoris 
    • Durchblutungsstörungen
    • Funktionelle Herzerkrankungen (Herzbeschwerden ohne organische Ursache)
    • Herzrhythmusstörungen
    • Hypertonie 
    • Hypotonie 

    Neurologische Erkrankungen

    • Fazialisparese
    • Trigeminusneuralagie
    • Migräne
    • Kopfschmerzen
    • Parästhesien 
    • Polyneuropathie 
    • Schmerzzustände

    Psychische und psychosomatische Störungen

    • Depressive Verstimmungen, Depression
    • Erschöpfungszustände, Burn out
    • chronische Müdigkeit
    • Schlafstörungen
    • Unruhezustände
    • Angstzustände
    Image

    Urologische Erkrankungen

    • Blasenentzündung
    • Enuresis nocturna (Bettnässen)
    • Harninkontinenz
    • Impotenz
    • Reizblase
    • Urogenitalbeschwerden ohne organische Ursache (funktionell)

    Allergien

    • Heuschnupfen
    • chronische Rhinitis
    • Asthma bronchiale
    • Kontaktallergien
    • Nahrungsmittelallergien
    • Urtikaria

    Augen

    • Konjunktivitis
    • trockene Augen 
    • tränende Augen
    • Sehschwäche

    ÜBER MICH

    Image

    Faszination TCM

    • verheiratet, 3 Kinder
    • Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Psychologie
    • Ergotherapeutin, Schwerpunkt Pädiatrie
    • von 2013 - 2015 TCM Ausbildung bei Gabi Joos nach Claude Dialosa
    • seit 2018 Heilpraktikerin
    • 2018-2019 Aufbaukurs chinesische Phytotherapie
    • diverse Weiterbildungen 
      • Differenzialdiagnose TCM
      • Akupunktur
      • TCIM
      • Allergiebehandlung in der TCM
      • TCM in der Sportmedizin
      • TCM in der Dermatologie
      • TCM in der Gynäkologie

    Wieso Traditionelle Chinesische Medizin?

    Eigene positive Erfahrungen mit der TCM faszinierten mich immer mehr, sodass ich beschloss nochmal neue Wege zu gehen und  mich in dieser traditionellen Heilmethode ausbilden zu lassen. In dieser ganzheitlichen Betrachtungsweise des Menschen sehe ich eine große Chance Krankheiten und Störungen zu heilen oder zu lindern. Da die TCM nicht symptomatisch behandelt, sondern individuell den ganzen Menschen betrachtet, kann die Krankeit an ihrer Wurzel therapiert werden. Dies eröffnet einen völlig anderen Zugang zur Erkrankung und einen anderen Ansatz in der Therapie. In der differenzierten Diagnostik diese Wurzel zu finden, gleicht einem Puzzle , das zusammen mit dem Patienten Stück für Stück erarbeitet wird. Wichtig ist mir auch - bei Bedarf - die Kooperation mit der "Schulmedizin".
    Im Fokus steht der Patient.

    KOSTEN

    • In der Regel übernehmen gesetzliche Krankenversicherungen nicht die Kosten von Heilpraktikerleistungen.
    • Eine Anfrage bezüglich der Kostenübernahme ist jedoch ratsam.
    • Privatversicherte oder Patienten mit speziellen Zusatzversicherungen können die Rechnung der Behandlungskosten bei der Kasse einreichen.
    • In jedem Falle erstelle ich meine Rechnung in Anlehnung an die Gebührenverordnung für Heilpraktiker, wobei jede Leistung im Detail aufgelistet wird.
    • Sie sollten dann bitte selbst mit der Kasse bezüglich der Übernahme der Kosten verhandeln

    KONTAKT

    Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin

    Annette Gutermann
    Heilpraktikerin

    Tübingerstr.32
    71088 Holzgerlingen
    Telefon: 07031/ 3047541
    email: gutermann-tcm@web.de
    www.akupunktur-tcm-tuebingen.de

    Termine nach Vereinbarung

    KONTAKT

    Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin

    Annette Gutermann
    Heilpraktikerin

    Tübingerstr.32
    71088 Holzgerlingen
    Telefon: 07031/ 3047541
    email:gutermann-tcm@web.de
    www.akupunktur-tcm-tuebingen.de

    Termine nach Vereinbarung
    © 2019 - 2021 - Akupunktur-TCM-Tübingen